Eine Blubberblasenmaschine

Aktualisiert: 26. Jan. 2021

Seifenblasen haben etwas Magisches und manchmal können sie sogar mit ihrer schimmernden Oberfläche eure Wünsche erfüllen. Sie können riesig werden und man bekommt beim Anschauen sofort gute Laune. Leider bestehen die meisten Seifenblasenspender aus Plastik und kosten viel Geld. Wir haben hier eine Bastelanleitung für eine richtig coole Seifenblasenmaschine, mit der ihr jeden Seifenblasenwettbewerb gewinnen werdet. Eine Plastikflasche braucht bis zu 450 Jahre bis sie zerfallen ist. Aus diesem Grund ist es besser nur Glasflaschen zu kaufen, doch du kennst sicherlich irgendjemanden, der gerade eine Plastikflasche noch bei sich zu Hause herumstehen hat.

Du brauchst:

- alte leere Plastikflasche

- Schere

- altes Orangen- oder Zitronennetz

- Seifenwasser

- Schnur


Anleitung:


1. Nimm diese Flasche und schneide zuerst den Flaschenboden ab.


2. Spanne das Netz über den offenen Flaschenboden und befestige es, indem du eine Schnur darumbindest und festknotest. Es ist wichtig, dass das Netz richtig festgespannt ist. Nachdem du das Netz mit der Schnur zugeschnürt hast kannst du noch an den Enden des Netzes vorsichtig ziehen, sodass mehr Spannung entsteht.



3. Nimm dir eine Schüssel oder einen kleinen Eimer wo deine Plastikflasche hineinpasst und fülle sie mit Leitungswasser und Spülmittel.

4. Rühre die Flüssigkeit mit einem großen Löffel um und tunke die Flasche danach ins Seifenwasser.

5. Im Anschluss kannst du kräftig durch die Flaschenöffnung pusten und beobachten was für große Seifenblasen du blasen kannst.



6. Mit Freunden macht alles Spaß und gemeinsam könnt ihr noch mehr Seifenblasenflaschen bauen und untereinander um die Wette pusten. Ihr könnt gemeinsam einen Wettbewerb veranstalten und messen, wessen Seifenblasen am weitesten, am größten, am höchsten oder am schnellsten fliegen können.




23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen